Suchterkrankungen, Suchtprobleme  

   

Beratungsstellen, Verbände, Initiativen  

   

Tag der Selbsthilfe

... immer am letzten Samstag im August
10.00–14.00 Uhr
Spittaplatz · Burgdorf

   

Rheuma-Liga Niedersachsen e.V. - Arbeitsgemeinschaft Burgdorf

Die Rheuma-Liga ist eine Patientenselbsthilfeorganisation. Die Arbeit der Deutschen Rheuma-Liga beruht auf zwei Grundprinzipien: der Selbsthilfe und der Hilfe. Sie vertritt aber auch die Anliegen der Patienten im politischen Raum. In den örtlichen Arbeitsgemeinschaften und Beratungsstellen gibt es verschiedene Aktivitäten, die sich wie folgt zusammenfassen - Beratung, Bewegung, Betreuung, Begegnung. Die Rheuma-Liga ist mit ihren Angeboten für alle Rheumakranken und deren Angehörige da. Unser Ziel ist es, Betroffene aus ihrer Resignation zu holen und sie zu ermutigen, sich wieder neue Lebensbereiche zu schaffen.

Viele Behinderungen kann man nicht beseitigen, aber die Auswirkungen lassen sich mildern. Die Rheuma-Liga trägt dazu bei, die Probleme durch gegenseitige Hilfe gemeinsam zu bewältigen, sei es durch Schulung, Funktionstraining, Schmerzbewältungskurse oder einfach durch ungezwungene soziale Kontakte. Die Rheuma-Liga hat darüber hinaus auch wichtige sozialpolitische Aufgaben, indem sie die Interessen der Betroffenen nach außen vertritt - bei Politikern oder Entscheidungsträgern in den Kommunen. Auch das ist ein Teil dessen, was wir unter Selbsthilfe verstehen. Eine Mithilfe bei der Lösung finanzieller Probleme bieten wir unter Inanspruchnahme der Sozialverbände, der Krankenkassen und der Sozialversicherungsträger sowie des Versorgungsamtes gern an.

Gern laden wir Sie ein, uns kennenzulernen - sei es während unserer Treffen in Burgdorf oder Peine, oder aber bei einer unserer zahlreichen Veranstaltungen. Alle unsere Aktivitäten sind darauf abgestimmt, dass auch Mobilitätseingeschränkte daran teilnehmen können.

Kontaktdaten:

Ansprechpartner:
Helga Wichmann, Telefon: 0 51 36 57 94

Website: www.rheuma-liga-nds.de