Suchterkrankungen, Suchtprobleme  

   

Beratungsstellen, Verbände, Initiativen  

   

Tag der Selbsthilfe

... immer am letzten Samstag im August
10.00–14.00 Uhr
Spittaplatz · Burgdorf

   

Multiple Sklerose (MS): DMSG-Kontaktgruppe Burgdorf

Die Multiple Sklerose ist eine chronische Krankheit, von der in Deutschland Tausende Menschen - auch schon viele junge - betroffen und mehr oder weniger beeinträchtigt sind.

Das Hauptproblem sind körperliche Einschränkungen, die sich auf die Arbeitsfähigkeit der Betroffenen auswirken, aber auch kognitive Störungen können auftreten. Wenn auch die „Perspektive: Rollstuhl“ und die Aussicht „Endstation Pflegefall“ inzwischen, dank intensiver medizinischer Fortschritte, in vielen Fällen abgewendet oder zumindest abgemildert werden können - eine solche Diagnose ist für junge Menschen, die berufliche Karriere und Familienplanung vor sich haben, oft niederschmetternd.

Hier sieht unsere Selbsthilfegruppe eine ihrer Aufgaben. Beratung über effektive medizinische Hilfe, Nutzung von Hilfsmitteln im Alltag, Rechtsberatung - es ist ein breites Spektrum an Erfahrungen, aus dem die Betroffenen und auch ihre Angehörigen in der Gruppe schöpfen können. Dazu kommen gemeinsame Veranstaltungen - seien es Informationsabende, Theaterbesuche, Ausflüge oder öffentliches Engagement -, die den Gruppenmitgliedern ein Gefühl der Zusammengehörigkeit und Aktivität vermitteln.

Treffen:

Wann?
jeden zweiten Donnerstag im Monat von 18.00 bis 20.00 Uhr

Wo?
AOK Burgdorf, Heinrichstraße Sozialräume, Untergeschoss links

Ansprechpartner:
Dietrich Warmbold, Telefon: 0 51 32 16 99

Gabi Reinholz, Telefon: 0 51 36 8 41 18

Website: www.ms-kg-burgdorf.de